Vögelchen

1 Chusma-Stern2 Chusma-Sterne3 Chusma-Sterne 1 Stimme(n)

Neulich beim Italiener habe ich eine Vogelfütterung gesehen. Das hört sich merkwürdig an, aber ist sogar noch viel merkwürdiger als es klingt. Ich saß im italienischen Restaurant und knabberte an einer sehr appetitlichen Steinofenpizza. Am Nebentisch vergnügten sich vier Kinder im Alter von etwa 8 Jahren, ihre Eltern einen Tisch weiter zogen sich einen Krug Hauswein rein.

Nach einer Weile bekamen unsere jungen Restaurant-Nachbarn ihr Essen. Genauer gesagt: Drei der Kinder teilten sich eine Pizza, der Wohlgenährteste von den vieren bekam zusätzlich noch einen Teller Spaghetti bolognese vor die Nase gesetzt. Die drei anderen stürzten sich auf ihren Teigfladen, während unser kleiner Spaghetti-Freund etwas unsicher vor seiner riesigen Portion saß.

Aber dann erhob sich die Mama am Nebentisch, zog einen Stuhl an den Kindertisch heran und begann mit der Vogelfütterung. Gewandt schnappte sich Mutti das Besteck ihres Nachwuchses und drehte die Spaghetti-Nudeln ebenso geschickt mit der Gabel auf. Das Spaghetti-Kind verfolgte die Aktionen des Muttertiers mit gierigen Augen und sperrte genau im richtigen Moment den Mund auf, damit Mama Nudelladung zielgenau abladen konnte.

Dem Anschein nach waren die Nudeln noch recht frisch und dem entsprechend heiß, weswegen unser Vögelchen auch gleich laut piepste und dem Muttervogel mit einem bösen Blick bedachte. Doch davon ließ sich die Mama nicht aus dem Konzept bringen. Ihrem Instinkt folgend steckte sie Gabel und Löffel erneut in die Spaghetti-Schüssel. Statt dem Nachwuchs die aufgerollte Nahrung direkt zuzuführen, schob sie sich die Portion erstmal selbst für ein paar Sekunden in den Mund. So heruntergekühlt, fanden die Spaghetti bolognese ihren Weg in den aufgerissenen Rachen des kleinen Rackers. Mmh, und wie das dem Piepmatz schmeckte!

Weitere Details ersparte ich mir. Ich spülte den letzten Happen meiner Pizza mit dem letzten Schluck meines Biers herunter, verließ die Pizzeria und war irgendwie erleichtert. Dieses Vögelchen würde dank seiner Mami niemals verhungern.

Und niemals fliegen.

Weitere Chusma-Texte

2 Kommentare zu “Vögelchen”

  1. Den Text “Voegelchen” habe ich mit großer Freude “verschlungen”, hat er mich doch sehr an meine Zeit mit den Kindern erinnert…
    Danke dafür und einen Gruß aus dem Lahntal.
    Harald

  2. Ich habe Verwandte von @DasNest gefunden http://www.chusmania.com/voegelchen #avatar ;-)

Senf abgeben