Hier spricht der Volontär: Die Redakteurin

1 Chusma-Stern2 Chusma-Sterne3 Chusma-Sterne (Null Stimmen)

volontaer_und_redakteurinHeut is was voll Krasses passiert in der Redaktion: Erst kam dieser komsiche Kommentar von so einem Typen der sich Heinz Gomez nennt. Und dann hats bei mir an der Kellertür geklingelt.

Ich hab natürlich die Tür aufgemacht, hab ja eh nix zu tun und mir is stinkelangeweilig, da stand dann plötzlich so ne Tussi mit Herzchenohringen vor mir. Ich bin gleich rot geworden und dann hat sich die Tante vorgestelt und gesagt sie heist Ana Log.

Voll mekrwürdiger Name hab ich mir gedacht, aber dann hab ich die Ana reingebeten. Sie hat mir erzähllt, dass sie bisher als Moderedakteurin bei so ner aktuellen Spanienseite gearbeitet hat aber jetze gar keinen Bock mehr auf diese Amatuere hat und so und ob sie vielleicht hier mal pennen könnte.

Kein Problem, Ana, hab ich da gesagt, und jetze schläft die Ana erstma auf meinem Redaktionssofa und ich tu dann halt auf dem Boden schlafen, macht ja nix. Außerdem hat mich die Ana gefragt, ob ich was zu rauchen hab, aber als ich ihr dann die Zigaretten vom Chef angebohten hab, wollte sie die gar nicht. Tu einer die Frauen verstehen.

Die Ana ruht sich heute erstma aus, is irgendwie fertig, aber morgen frag ich sie, ob sie hier aucgh mal was bei World of Chusma schreiben will, weil ich bin ja hier der Boss zur zeit und dann darf sie auch was bloggen aber nur wenn sie will.

Bin total aufgeregt!

Euern Volontär

Weitere Chusma-Texte

3 Kommentare zu “Hier spricht der Volontär: Die Redakteurin”

  1. “Hier spricht der Volontär: Die Redakteurin” http://tinyurl.com/pzt7pm

  2. […] sein. Sie stand auf, wischte sich das Blut aus dem Gesicht und sagte. Es reicht. Ich gehe. Zu dem Praktikanten von Chusmania. Der hat was drauf. Der hat ein Gemächt. Und das mit dem Pilz sag ich DEM doch […]

  3. […] sein. Sie stand auf, wischte sich das Blut aus dem Gesicht und sagte. Es reicht. Ich gehe. Zu dem Volontär von Chusmania. Der hat was drauf. Der hat ein Gemächt. Da kann ich bloggen was ich will. Und das […]

Senf abgeben