Heute auf dem Holo-Deck Teil 3

1 Chusma-Stern2 Chusma-Sterne3 Chusma-Sterne (Null Stimmen)

Heute auf dem Holo Deck Teil 1
Heute auf dem Holo Deck Teil 2
wimmelbild…Nach der ganzen Aufregung um die Software-Piraten, Twitter-Raute und religiösen Straßen-Namen habe ich endlich mal kurz Zeit, darüber nachzudenken, welcher Arsch wohl dieses blöde Holo-Deck-Programm angeschmissen hat. Ich stehe also grübelnd herum, und suche in meinem Hirn nach dem Schuldigen, als plötzlich ein in Schwarz gekleidetes Pärchen vor mit steht.

„Hallo ich bin Frau Wimmelbild“, sagt die dunkelhaarige Frau. „Und das ist mein Sklave, Herr Antivirus.“ Ich verstehe erst nicht ganz, dann geht mir aber ein Licht auf, als ich das Halsband sehe, das Herr Antivirus trägt und dessen Ende Frau Wimmelbild in der Hand hält. „Ich und Herr Antivirus gehen gerade Gassi“. „Wuff, wuff“, macht der Mann in Schwarz.

Ich bin über solche Demütigung entsetzt. „Aber warum hat Herr Antivirus ein solche Behandlung verdient?“ Frau Wimmelbild schaut mich mit einem mitleidigen Blick an, mit dem man normalerweise nur Fans des FC Bayern München ansieht. „Weil Herr Anitvirus ständig versagt. Oder wie meinst du, konnte die gefährliche Twitter-Raute entkommen? Außerdem steht Herr Antivirus darauf, meine Stiefel zu lecken“. „Wuff, wuff“ macht Herr Antivirus.

„So wir müssen dann mal weiter auf dem Holo-Deck unsere Kontrollrunde ziehen“, sagt Frau Wimmelbild. „Danke, dass Du geholfen hast, die Twitter-Raute zu neutralisieren. Wenn Du willst, darfst Du mich auch mal durchsuchen“, meint die Wimmelbild-SadoMaso-Tussi und zwinkert mir viel versprechend zu.

Bevor ich mich angesichts dieser Wimmelbildsuche übergeben muss, zerrt Frau Wimmelbild den armen Herrn Antivirus am Halsband hinter sich her, und schon sind die beiden aus meinem Blickfeld verschwunden. Ich habe jegliche Lust auf das Holo-Deck verloren und will nur noch nach Hause. Ich drücke also den Start-Knopf, um das Holo-Deck-Programm zu beenden, doch nichts passiert! „Verdammt“, denke ich, und will den Task-Manager aufrufen. Leider springt mir eine sonnenbrillentragende Systemmitteilung entgegen und teilt mir mit, dass der Task-Manager heute schon Feierabend hat und nach Hause gegangen ist, um World of Warcraft zu spielen. „Ist heute echt nicht mein Glückstag auf dem Holo-Deck“, schießt es mir durch den Kopf, als plötzlich alles um mich herum Blau wird. Und dann geht alles ganz schnell…

Lesen Sie demnächst im vierten und letzten Teil von “Heute auf dem Holo-Deck”, wie ich den Bluescreen of Death besiegte und den Schuldigen für das Chaos fand.

Weitere Chusma-Texte

1 Kommentar zu “Heute auf dem Holo-Deck Teil 3”

  1. “Heute auf dem Holo-Deck Teil 3″ http://tinyurl.com/c6hdkf

Senf abgeben