Erpressung: Gartenzwerge gekidnappt

1 Chusma-Stern2 Chusma-Sterne3 Chusma-Sterne (Null Stimmen)

Wir bei World of Chusma sind eingefleischte Gartenzwerg-Fans. Da stehen wir zu, das ist nichts, wofür wir uns schämen müssten. Da es uns an einem Firmengarten mangelt, stehen unsere Gartenzwerge direkt in der Redaktion, wo sie von unserem Volontär gehegt und gepflegt werden (zwei Mal die Woche abstauben, einmal im Monat polieren!).

Doch seit vorgestern sind alle unsere Redaktions-Gartenzwerge verschwunden. Voller Sorge haben wir die Polizei verständigt, wo unser Anliegen auf taube Ohren stieß. Unverständlich, denn heute trudelte ein Einschreiben mit einem Brief und dem links abgebildeten Foto ins Haus. Unsere schlimmsten Befürchtungen sind Realität geworden: Die Gartenzwerge wurden gekidnappt!!!

Mit der Androhung, jeden einzelnen unserer rotkappigen Freunde auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen, mit Druckluft platzen zu lassen oder lebendig zu vergraben, fordern die Erpresser die sofortige Einstellung des Blogs World of Chusma. Wortlaut: “Mit dem krasse Blog muss jetzt Schluß sein, Aldern, sonst machen wir die Gartnzwärge platt”.

Natürlich denken wir nicht daran, dieses Blog auch nur eine Minute offline zu nehmen, und machen die Erpressung öffentlich. Wir lassen uns nicht erpressen und gehen in die Offensive! Wir vermuten, dass die Entführer aus dem Umfeld der berühmt-berüchtigten Gangsta-Partei stammen, der unsere investigativen Nachforschungen nicht gefallen. Wir brauchen Ihre Hilfe. Hinweise zu den entführten Gartenzwergen bitte an: gartenzwerge@chusmania.com, vielen Dank.

Weitere Chusma-Texte

2 Kommentare zu “Erpressung: Gartenzwerge gekidnappt”

  1. “Erpressung: Gartenzwerge gekidnappt” http://tinyurl.com/cmf78e

  2. Krass. Wir haben eine ähnliche Drohung erhalten. Wenn wir nicht in 5 Minuten den Bahnhof an den Flughafen verlegen, macht irgendwer aus irgendwelchen Fruchtzwergen Fruchtquark. Aber offen gesagt: Das ist uns nun wirklich voll egal.

Senf abgeben