Einfach mal Fresse halten: “Comment too bescheuert to publish”-Plugin

1 Chusma-Stern2 Chusma-Sterne3 Chusma-Sterne (Null Stimmen)

Darauf haben wir (und natürlich Sie!) gewartet: Chusmania.com revolutioniert zum 746. Mal das Internet und stellt heute ein neues Plugin für die Blog-Software WordPress vor: Das “Comment too bescheuert to publish”-Plugin.

Einfach installiert und aktiviert wie jedes herkömmliche Plugin, fegt das “Comment too bescheuert to publish”-Plugin jeden bescheuerten Kommentar aus dem Blog. Wer jetzt meint, es handele sich um einen Spamfilter à la Akismet, dem belehren wir gerne eines anderen: Das “Comment too bescheuert to publish”-Plugin feuert jeden bekloppten Kommentar aus der Datenbank, sofort und ohne Kompromisse. Also jeden Kommentar.

Doch das “Comment too bescheuert to publish”-Plugin hört nicht beim eigenen Blog auf. Wie ein gutartiges Virus frisst sich das kleine Plugin durchs Netz und verschlingt jeden unnötigen Kommentar im Internet. Ergo:  jeden Kommentar.

Endlich wieder troll-freies Surfen, einfach mal Fresse halten.

Aber der User generated content, was ist denn mit dem? Tja, der User generated content. Der darf sich von heute an als gefickt betrachten. Wenn nur genug Menschen das Plugin installieren, wird beispielsweise auch Twitter bald ausgelöscht sein.

“Comment too bescheuert to publish”-Plugin installieren. Ruhe haben. Mehr dazu in unserem Video.

Weitere Chusma-Texte

1 Kommentar zu “Einfach mal Fresse halten: “Comment too bescheuert to publish”-Plugin”

  1. Bist du jetzt GEIl?

Senf abgeben