Die Rückkehr aufs Holo-Deck Teil 4

1 Chusma-Stern2 Chusma-Sterne3 Chusma-Sterne (Null Stimmen)

Die Rückkehr aufs Holo-Deck Teil 1
Die Rückkehr aufs Holo-Deck Teil 2
Die Rückkehr aufs Holo-Deck Teil 3

…”Hier, hier bin ich”, schrie ich verzweifelt und tatsächlich: Britney Spears, die irgendwie komisch gekleidet und auch ein bisschen fett war, hörte meinen Ruf.

Sie kam sofort auf mich zu und hob mich mit der linken Hand vom Boden auf. Ich war aufgeregt, konnte aber noch einen klaren Gedanken fassen: Das hier, das war wie im Märchen. Alles hatte irgendwie seine eigene Logik. Während Britney Spears mich mit geruzelter Stirn betrachtete, flüsterte ich ihr mit meiner erotischen Wurm-Stimme die goldenen Worte zu: “Küss mich, ich bin ein verzauberter Blogger”.

Ein Lächeln breitete sich auf Britney Spears’ Gesicht auf. “Da habe ich was besseres für Dich.” Sie trug mich ins Haus, dessen Untergeschoß komplett mit Regalen voller Tierfutter zugestellt war. “Das Futter ist für die Killer-Geister-Elefanten. Das sind die einzigen Tiere, die es auf dem Holo-Deck noch gibt. Alle anderen haben die Elefanten umgebracht.” Sie ging zu einem kleinen Schreibtisch und holte eine winzige Dose heraus. Eine der darin liegenden Pillen drückte sie mir in mein kleines Wurm-Maul.

Auch wenn ich mich beinahe übergeben musste – die Pille schmeckte scheußlich, vor allem nach dem leckeren Killer-Geister-Elefanten-Gehirn – wusste ich doch, dass Britney Spears mich retten würde. Mir wurde schwarz vor Augen.

Geschätzte 3 Stunden, 7 Minuten und 12 Sekunden später wachte ich wieder auf – als Mensch. Komplett und ohne Schäden. Britney Spears stand neben meinem Bett und reichte mir ein Bier. “Zur Stärkung”, sagte sie. “Zum Glück”, dachte ich “gibt es auf dem Holo-Deck Bier, und gar nicht mal so schlechtes”. Dann erzählte mir Britney Spears ihre Geschichte: Aufstieg, Abstieg, Comeback, Scheitern der letzten Platte und am Ende ihre endgültige Verbannung aufs Holo-Deck. “Ich habe das mittlerweile akzeptiert, hier zu sein. Muss ich auch, schließlich gibt es von diesem Holo-Deck keine Zurück in die wirklich Welt.”

Ihr könnt Euch vorstellen wie geschockt ich in diesem Moment war. Ich, hier auf dem Holo-Deck, in einem halb zerstörten Haus, mit einer dicklichen Britney Spears, für immer? Die sagte: “Wenn Du jemanden Bescheid sagen willst, im ersten Stock steht ein Computer mit Internetverbindung. Damit kannst Du mit der Außenwelt kommunizieren.”

Und genau das, liebe Freunde, tue ich jetzt gerade. Dies ist meine Geschichte auf dem Holo-Deck und sie ist noch nicht zu Ende. Ich werde hier im Blog von Zeit zu Zeit berichten, wie es mir ergeht und ob es vielleicht doch einen Weg zurück gibt. Außerdem habe ich ein neues Twitter-Konto angelegt: https://twitter.com/Holo_Deck. Von dort werde ich täglich meine Gedanken vom Holo-Deck an Euch schicken.

Vergesst mich nicht

Euer Chusmaniac


Weitere Chusma-Texte

2 Kommentare zu “Die Rückkehr aufs Holo-Deck Teil 4”

  1. "Die Rückkehr aufs Holo-Deck Teil 4" http://tinyurl.com/y9tth7z

  2. game hack…

    Chusmania – Part 14…

Senf abgeben